https Weiterleitung über .htaccess erzwingen

https Weiterleitung über .htaccess erzwingen

Wenn eine auf HTTPS umgestellt wurde und alle Anfragen sollen direkt auf die HTTPS Version umgeleitet werden, kann das über einen kleinen Code-Schnipsel in der.htaccess gelöst werden.

RewriteEngine On
RewriteCond %{HTTPS} !=on
RewriteRule ^ https://%{HTTP_HOST}%{REQUEST_URI} [L,R=301]

Die obigen Zeilen werden in die .htaccess Datei im root-Ordner eingefügt. Der Code-Schnippsel bewirkt, dass alle HTTP Anfragen zu der HTTPS:// Version der Seite umgeleitet werden. Das Code-Schnippsel sendet den Code „301 Moved Permanently“ mit, damit z.B. Suchmaschinen – aber auch Browser – sich die permanente Weiterleitung merken.

Warum ist der Code 301 wichtig?

Der Code 301 steht für „Moved Permanently“ und informiert den Browser, dass die ausgeführte Weiterleitung permanent bzw. dauerhaft ist. Wenn eine Suchmaschinen wie Google die Seite wieder besucht, gibt der Code ebenfalls Bescheid, dass die https-Variante die dauerhafte Adresse der Seite ist. Dadurch merkt sich die Suchmaschine die Weiterleitung und berücksichtigt es bei der Indexierung der Webseite. Da SSL-verschlüsselte Websites von Google besser gerankt werden als Non-SSL Seiten, ist das ein Vorteil für SEO.

Würde zum Beispiel der Code 302 „Moved Temporarily“ genutzt, sagen das dem Browser und der Suchmaschinen, dass die ausgeführte Weiterleitung nur temporär ist. Damit werden Suchmaschinen das nicht in den Suchergebnissen unterstützen.

$_GET Variablen und Requests werden bei dieser Weiterleitung mit unterstützt und an HTTPS:// weitergereicht.

Datenschutz
Heinze Media, Besitzer: Patrick Heinze (Firmensitz: Deutschland), verarbeitet zum Betrieb dieser Website personenbezogene Daten nur im technisch unbedingt notwendigen Umfang. Alle Details dazu in der Datenschutzerklärung.
Datenschutz
Heinze Media, Besitzer: Patrick Heinze (Firmensitz: Deutschland), verarbeitet zum Betrieb dieser Website personenbezogene Daten nur im technisch unbedingt notwendigen Umfang. Alle Details dazu in der Datenschutzerklärung.